Sarah Wüthrich

1987, verheiratet, ein Kind

 

Aufgewachsen bin ich mit drei Geschwistern im schönen Gantrischgebiet und Schwarzenburgerland. Mittlerweile wohne ich mit Mann und Tochter (2017) in Bolligen, nahe von Bern.

 

Menschen und ihre Geschichten faszinieren mich. Daher war das Theologiestudium, das ich nach der Matura und meinen drei „Wanderjahren“ begonnen habe, die richtige Entscheidung. Nicht nur, weil ich dadurch Menschen in ihren besonderen Lebensabschnitten begleiten darf, sondern auch, weil es mir ermöglicht, meiner Begeisterung für Philosophie, Geschichte und der kaum beantwortbaren Frage nach dem, was die Welt im Innersten zusammenhält, nachzugehen.

 

Ich erfreue mich an tiefgründigem Austausch mit Freunden, guter Literatur, gehaltvollen Filmen, bluesig-souliger Musik, hübschen Trouvaillen aus der Brockenstube und leckerem Essen. Mit Yoga, Schwimmen und Wandern finde ich geistigen und körperlichen Ausgleich.

«zärtlechkeit
schneit
und schneit
uralt
i ne wält
wo fallt
und vergeit
»

- Kurt Marti